Installation eines age-de.xml Labels

age-de.xml UploadDie Installation eines age-de.xml Labels auf einer Website ist in der Regel einfach und schnell. Für die Installation haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Portal mit Inhalten für verschiedene Altersgruppen innerhalb einer Website? Dann lesen Sie bitte dazu unsere Hinweise auf der Seite age-de.xml für Portale.

 

Voraussetzungen für die Installation einer age-de.xml

Damit Sie eine inhaltlich wie technisch richtige age-de.xml-Datei für Ihre Website installieren können, sollten folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • Sie kennen die Altersstufe Ihrer gesamten Website oder der einzelnen Teile der Website. Falls nicht, hilft Ihnen der Fragebogen von www.altersklassifizierung.de weiter, den die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.) kostenfrei anbietet. Sie können und sollten auch Ihren Jugendschutzbeauftragten fragen (wer entwicklungsbeinträchtigende Inhalte im Internet verbreitet muss einen haben) oder einen in diesen Fragen versierten Rechtsanwalt. Auch bieten die Gutachter-Kommissionen der Selbstkontrollen FSM, USK Online (Computerspiele) und FSK Online (Film) entsprechende Dienstleistungen, allerdings zumeist kostenpflichtig oder nur für Mitglieder.
  • Sie erstellen eine age-de.xml-Datei für Ihre Website, am besten über einen Label-Generator.
  • Sie speichern die age-de.xml-Datei in der Kodierung UTF-8. Eine kostenfreie Software zur richtigen Speicherung finden Sie bei Tools.
  • Sie haben FTP-Zugang zur Ihrem Webserver (oder für Spezialisten SSH). Die Zugangsdaten erhalten Sie bei Ihrem Hosting-Provider für die Website. Wenn Sie keinen FTP-  oder SSH-Zugang zu dem Server haben, können Sie die age-de.xml-Datei nicht installieren. Eine kostenfreie FTP-Software zum Hochspielen Ihrer age-de.xml-Datei auf Ihren Web-Server finden Sie ebenfalls bei Tools. Sie müssen die age-de.xml-Datei auf die oberste Ebene Ihres Servers legen - dort, wo sich häufig schon Dateien wie robots.txt, Google Sitemap oder eine .htaccess-Datei und auch eine index.html bzw. index.php-Datei befinden.

Wenn Ihre Website von einer Web-Agentur oder einem Programmierer betreut wird, können Sie alternativ natürlich auch diesen mit der Installation der age-de.xml-Datei beauftragen. Zur Orientierung: Bei einfachen Webseiten, deren Inhalte nur einer einzigen Altersklasse angehören und die nicht in komplizierten Server-Parks gehostet werden, sollte die Installation inklusive Vorbereitung und Testing nicht länger als eine Stunde dauern. Mit age-de.xml bereits erfahrende Entwickler benötigen nicht mehr als eine halbe Stunde. Nicht gerechnet ist dabei die Ermittlung der Altersgruppe z.B. mit dem Fragebogen auf www.altersklassifizierung.de. Diesen Fragebogen-Durchlauf machen Sie ohnehin idealerweise selbst, da Sie die Inhalte Ihrer Website am besten kennen und für den Fragebogen keinerlei technische Kenntnisse notwendig sind.

 

Ablauf der Installation

So läuft die Installation einer age-de.xml-Datei auf Ihrem Webserver:

1. age-de.xml erstellen

Sie rufen einen Label-Generator auf und tragen bei diesem im Minimum ein: 

- Domain Ihrer Website, am besten wählen Sie dazu das Format  *.seite.de  mit einem Sternchen statt des üblichen www. Dann wird die Domain (FQDN) im age-de.xml vom Jugendschutzprogramm mit und ohne führendes www. berücksichtigt und auch gleich mögliche Subdomains wie bilder.seite.de.  Bei den meisten Label-Generatoren können Sie auch mehrer Domains eingeben, wenn Sie z.B. mehrere Domains auf die gleiche Website gelinkt haben, also etwa andere Domainendungen (*.seite.com) oder auch andere Schreibweisen (*.meine-seite.de).

- Sie geben die Altersstufe ein, ab der die Inhalte Ihrer Webseite akzeptabel sind, also mutmaßlich nicht entwicklungsbeeinträchtigend. Die Altersstufe bezieht sich lediglich darauf, ob die Inhalte Minderjährigen schaden könnten, sie sind nicht zugleich eine pädagogische Empfehlung für die Altersstufe. Ein wissenschaftlicher Aufsatz über die Relevanztheorie kann also die Altersstufe 0 bekommen, auch wenn kleine Kinder nicht einen einzigen Satz daraus verstehen mögen. Zur Verfügung stehen die Altersstufen: 0, 6, 12, 16, 18 (wie man es vom Kino, DVDs und Computerspielen kennt).

- Die Label-Generatoren bieten Ihnen mitunter noch weitere Einstellmöglichkeiten, beispielsweise auf welche URL ein Kind umgeleitet werden soll, wenn der aufgerufene Inhalt noch nicht für die Altersstufe des Kindes geeignet ist. Sie können diese weiteren Einstelllungen machen, aber für die Erstellung der age-de.xml reichen im Minimum die beiden Angaben Domain und Altersstufe.

2. age-de.xml auf dem eigenen Rechner speichern

Die Label-Generatoren bieten am Ende die Möglichkeit, die erstelle age-de.xml-Datei downzuloaden und auf Ihrem Rechner zu speichern. Das ist wichtig, denn die Generatoren speichern selbst keine Daten von Ihnen und laden diese erst recht nicht auf Ihren Server.

Wichtig: Die vom Label-Generator erstellte age-de.xml-Datei NIEMALS mit einem Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft Word o.ä. aufmachen und abspeichern, sie wird dabei untauglich gemacht. Die age-de.xml muss immer in der Kodierung UTF-8 abgespeichert werden, die kostenlose Software Notepad++ dafür  sowie einige Tipps gibt es bei Tools.

3. age-de auf den eigenen Server laden

Die frisch erstellte age-de.xml-Datei muss nun von Ihrem Rechner auf Ihren Server gelangen, also hochgespielt werden. Dazu benutzen Sie ein FTP-Programm (z.B. Filezilla, siehe Tools). Damit sich Filezilla in Ihren Server einloggen kann, benötigen Sie die FTP-Zugangsdaten, die Sie von Ihrem Hosting-Provider erfahren. Wenn Sie Filezilla mit den richtigen Zugangsdaten gestartet haben, haben Sie im linken Fenster ein Abbild der Daten auf Ihrem eigenen Rechner und rechts ein Abbild der Daten auf dem Server. Links muss Ihre age-de.xml-Datei gesucht werden, rechts die oberste Ebene Ihrer Website. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die age-de.xml-Datei im linken Fenster und wählen "Hochladen" - schwups fliegt die age-de.xml Datei als Kopie von links nach rechts und ist in Sekundenschnelle auch auf Ihrem Webserver.

4. Testen !!!!!

Im Minimum sollten Sie in einem Web-Browser (Firefox, Chrome oder IE) die age-de.xml-Datei aufrufen. Dazu geben Sie ein: www.seite.de/age-de.xml   Die Datei muss jetzt richtig dargestellt werden (<eckige> Klammern sind zu sehen), sonst ist etwas falsch. Details zu weiteren Tests und dafür hilfreiche Werkzeuge stehen unter Tools.