Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: safe_value in theme_field_detailed_question() (Zeile 1818 von /var/customers/webs/jugendschu/age-label-de/sites/all/modules/faq/faq.module).
  • Notice: Undefined index: safe_value in theme_field_detailed_question() (Zeile 1818 von /var/customers/webs/jugendschu/age-label-de/sites/all/modules/faq/faq.module).
  • Notice: Undefined index: safe_value in theme_field_detailed_question() (Zeile 1818 von /var/customers/webs/jugendschu/age-label-de/sites/all/modules/faq/faq.module).
  • Notice: Undefined index: safe_value in theme_field_detailed_question() (Zeile 1818 von /var/customers/webs/jugendschu/age-label-de/sites/all/modules/faq/faq.module).
  • Notice: Undefined index: safe_value in theme_field_detailed_question() (Zeile 1818 von /var/customers/webs/jugendschu/age-label-de/sites/all/modules/faq/faq.module).

Frequently Asked Questions


Ja, zutreffende age-de.xml Label sind für Webseiten aller Altersstufen zu empfehlen. Sie als Anbieter können auf diese Weise sicher stellen, dass Ihre Website auch dann Kindern angezeigt wird, wenn sie nicht auf der Liste der Kindersuchmaschine fragFINN steht, die die meisten Jugendschutzprogramme integriert haben (sonst werden unbekannte Websites bei Kindern unter 12 Jahren blockiert). Labeln sie unproblematische Inhalte per age-de.xml mit Alterstufe 0 oder 6. Tipp: Sie können mit dem age-de.xml auch die Inhalte Ihrer Website differenziert labeln, also nur die wirklich für Kinder sicher tauglichen Bereiche mit der 0 versehen und andere z.B. mit 6 oder 12.

Nein, aber es wäre gut. Eine juristische Verpflichtung zur sichtbaren Kennzeichnung von Webseiten (in der Art von DVD-Covern mit den USK-/FSK-/PEGI-Icons) gibt es nicht. Trotzdem werden bei einigen Label Generatoren wie z.B. dem von JusProg auch optische Icons zur Installation angeboten. Der Vorteil: Sowohl die User als auch die Aufsicht sehen sofort: Sie kümmern sich um Jugendschutz!. Außerdem bekommen Kinder wie Eltern bei Inhalten, deren Altersstufe man nicht sofort ohnehin erkennt (z.B. ein Browsergame) eine wichtige Information.  Wie Sie die Icons installieren und ob sie nur auf der Homepage oder auf jeder Einzelseite angezeigt werden, ist Ihnen überlassen. Wenn Sie Inhalte verschiedener Altersstufen auf der Website haben, wäre eine content-nahe Integration wünschenswert.

Seit dem 1.6.2013 wird auch die Altersstufe "ab 18" von der Privilegierung durch Jugendschutzprogramme erfasst. Dies betrifft entwicklungsbeeinträchtigende Inhalte ab 18, nicht jedoch entwicklungsgefährdende Inhalte wie z.B. einfache Pornografie. Website-Betreiber, die minderjährige Nutzer aller Altersstufen von der Seite fernhalten möchten, können dies mit dem 18er Label tun. Details klären Sie bitte ggfls. mit Ihrem Jugendschutzbeauftragten (dies ist ein FAQ-Hinweis, keine Rechtsberatung).

In den Altersstufen bis 12 Jahre blockieren Jugendschutzprogramme i.d.R. alle dem System unbekannten Webseiten - also alle Websites, die nicht auf einer Whitelist (fragFINN oder JusProg6) stehen oder die kein age-de.xml haben. Effekt: Schüler unter 12 Jahren können i.d.R. die Website ihrer Schule nicht aufrufen bzw. müssen erst ihre Eltern bitten, die Website in der Software extra freizuschalten. Deshalb ist es für Schulen besonders zu empfehlen, eine age-de.xml (mit Alter 0 oder 6) auf der Schul-Homepage zu installieren - dann wird die Webseite in jedem Fall im Jugendschutzprogramm angezeigt.

Dieser Tipp gilt analog für alle anderen "lokalen Webseiten", also für Websites von Sportvereinen, Jugendorganisationen, Kinderhäuser etc.pp.

Grundsätzlich kann age-de.xml in jeder Art von Webseiten genutzt werden. Bei Bloggern kommt es jedoch darauf an, welche Zugriffe Sie auf ihre Blog-Software (CMS) haben. Die age-de.xml-Datei muss auf dem Server liegen, an oberster Ebene. Blogger, die die Blog-Software (z.B. Wordpress) auf eigenem Webspace betreiben (eigener Server oder gemietetes Hosting) und zu diesem FTP-Zugang zum Hochspielen von Dateien haben, können in aller Regel die age-de.xml auf den Server spielen. Wer jedoch z.B. Wordpress allein als Online-Version nutzt und keinerlei Server-Zugriff hat, kann auch keine age-de.xml Datei selbst auf den Server bringen. Schon aus Sicherheitsgründen darf nur Derjenige eine age-de.xml installieren, der auch Serverzugriff hat und damit sicher Eigentümer der Domain ist. Bitte wenden Sie sich ggfls. an den Anbieter des Blog-Service (wenn das genug Nutzer tun, wird er für Sie eine age-de.xml installieren und für Ihren Blog die Möglichkeit zur individuellen Vergabe einer Alterstufe schaffen, schwierig ist das für den Anbieter nicht).